Johannes Hochhaus, stellvertretender Bezirksvorsitzender

Liebe Genossinnen und Genossen,

ich bin Johannes, 22 Jahre alt und Student aus dem wunderschönen Stade. Seit der Bezirksdelegiertenkonferenz 2018 bin ich stellvertretender Bezirksvorsitzender und kümmere mich vor allem um außenpolitische Themen innerhalb unseres Bezirkes.

Diesen Schwerpunkt habe ich nicht umsonst gewählt. Schon früh war ich politisch sehr interessiert, bis ich während Bundestagswahlkampf 2013 bei den Stader Jusos aktiv wurde. Hier fand ich gleichgesinnte Genossinnen und Genossen, die wie ich Wert auf Antifaschismus, Israelsolidarität und Antirassismus legten – und es bis heute tun!

Gerade die Solidarität mit Israel ist ein Thema, welches mir nicht nur aufgrund meiner antifaschistischen Grundhaltung, sondern auch persönlich ein Anliegen ist. Durch die Teilnahme und Betreuung eines deutsch-polnisch-israelischen Jugendaustausches habe ich viele Menschen in Israel kennen- und schätzen gelernt und mich intensiv mit verschiedensten Formen des Antisemitismus verfasst. Daher setze ich mich nicht nur innerhalb des Bezirks, sondern auch innerhalb unseres Verbandes gegen jegliche Formen des Antisemitismus ein!

Für Fragen oder Anregungen stehe ich euch jederzeit gerne zur Verfügung!

Mitgliedschaften/Unterstützungen:

  • SPD/Jusos
  • Deutsch-Israelische Gesellschaft Hamburg
  • Förderverein Gedenkstätte Sandborstel
  • Borussia Dortmund
  • Seit 09/2014 dauerhafte monatliche Spende an das UN-Flüchtlingshilfswerk